top of page

Ein Weg voller Mut und Tränen: Meine Transformation zur Wimpernstylistin

Aktualisiert: 26. Nov. 2023

Im Dezember 2016, einem Monat, der mein Leben für immer verändern sollte, stand ich vor einer bedeutenden Entscheidung. Als Empfängerin von ALG II und Mutter eines einjährigen Sohnes, konfrontierte mich das Jobcenter mit einer schwierigen Wahl:


Entweder weiterhin finanzielle Unterstützung erhalten oder den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit wagen. Trotz ihrer Zweifel an meinem potenziellen Erfolg als alleinerziehende Mutter entschied ich mich, diesen neuen Weg zu gehen. In dieser herausfordernden Zeit fanden meine Frau und ich nach einer Trennung wieder zusammen, und sie versprach, mich in meinem Vorhaben zu unterstützen.


Anfang Januar 2017 begann mein Abenteuer als Lash-Stylistin. Ich meldete mich für einen Wimpernverlängerungskurs an, der sich jedoch als große Enttäuschung herausstellte. Die Trainerin, der ich 500 Euro ohne Starterset zahlte, war unzureichend qualifiziert. Die Schulung war weit entfernt von dem, was ich erwartet hatte. Das Modell, das ich behandelte, war nach der Anwendung so bestürzt, dass es sich weigerte zu zahlen. Ich fühlte mich völlig niedergeschlagen.


In den darauffolgenden Monaten arbeitete ich hart daran, meine Fähigkeiten zu verbessern. Ich suchte in Online-Gruppen nach Rat und Unterstützung, wurde jedoch zu 90% heftig kritisiert und zerrissen. Nur wenige Mitglieder boten konstruktive Hilfe an. Trotzdem kämpfte ich weiter mit den anhaltenden Problemen, insbesondere mit der Haltbarkeit meiner Wimpernverlängerungen.


Im Sommer 2017 erreichte ich einen Tiefpunkt. Eine Fehlinvestition in einen speziellen Kleber führte dazu, dass ich fast alle meine Kundinnen verlor. Nachdem ich im September beschloss, wieder in einen Vollzeitjob zurückzukehren, kam es zu einem Vorfall bei der Arbeit, der zu meiner Kündigung führte. Meine Frau stand mir zur Seite und stellte mich vor eine Herausforderung: Ich durfte keinen neuen Job suchen, sondern sollte mir sechs Monate Zeit nehmen, um mein Lash-Business zum Erfolg zu führen. Sie sah meine Leidenschaft und erkannte, dass ich noch viel zu lernen hatte.


Im November 2017 erreichte ich einen Punkt in meiner Karriere als Lash-Stylistin, der mir unvergesslich bleiben wird. Es war der Moment, in dem meine Arbeit endlich begann, wie die eines Anfängers auszusehen – und das klingt vielleicht für manche merkwürdig, aber für mich war es ein Grund zu immensem Stolz. Nach Monaten des Ringens, Lernens und der stetigen Verbesserung konnte ich endlich sehen, wie meine Fähigkeiten Früchte trugen. Meine Technik hatte sich so sehr verbessert, dass ich die Qualität meiner Arbeit mit der eines Anfängers in der Branche vergleichen konnte.



Meine Arbeit November 2017

Meine Fortschritte im November 2017 waren mehr als nur ein persönlicher Erfolg; sie wurden zu einem Fundament meiner Philosophie als Lash-Stylistin. Ich lernte, dass wahre Kunstfertigkeit in der Sorgfalt für jedes kleine Detail liegt. Diese Detailverliebtheit hat mich gelehrt, geduldig zu sein, ständig zu lernen und mich immer weiter zu verbessern.

Diese Prinzipien prägen nun meine Kurse und Trainings. Ich möchte anderen helfen, die Kunst der Wimpernverlängerung bis ins kleinste Detail zu verstehen und ihre eigenen Fähigkeiten voll zu entfalten.


Bist du ebenso detailverliebt in deiner Arbeit als Lash-Stylistin? Dann ist jetzt der Moment, um deine Fertigkeiten auf ein neues Level zu heben. Mein Kurs ist darauf ausgerichtet, deine Liebe zum Detail zu fördern und dir die Fähigkeiten für exzellente Ergebnisse zu vermitteln. Nutze diese Gelegenheit, um in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten zu lernen und zu wachsen. Dein Weg zur Meisterschaft beginnt hier – melde dich an und starte deine Reise zur Perfektion.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page